Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Verkauf und die Vermittlung von neuen und gebrauchten Kraftfahrzeugen der:  

Firma

 

Autohaus Royal e.K

Rothenburgerstr 470-472

90431 Nürnberg

 

I. Vertragsabschluß:

1. Der Käufer ist an die Bestellung höchstens vier Wochen gebunden. Der Kaufvertrag ist abgeschlossen, wenn der Verkäufer die Annahme der Bestellung schriftlich bestätigt oder die Lieferung ausgeführt ist.

2. Sämtliche Vereinbarungen sind schriftlich niederzulegen. Dies gilt auch für Nebenabreden und Zusicherungen sowie für nachträgliche Vertragsänderungen.

3. Übertragungen von Rechten und Pflichten des Käufers aus dem Kaufvertrag bedürfen der schriftlichen Zustimmung des Verkäufers.

4. Der Käufer verpflichtet sich, dem Verkäufer alle erforderlichen Dokumente, wie Personalausweiskopie, Vollmachten für Lieferanten oder Meldebestätigungen auf Anforderung zur Verfügung zu stellen.

II. Preise

• Der Preis der Fahrzeuge versteht sich ohne Skonto und sonstige Nachlässe inkl. der deutsche Umsatzsteuer von derzeit 19 %.

 

Der vereinbarte Kaufpreis hat, wie im deutschen Kfz-Handel üblich, eine Bindungsfrist< von 4 Monaten nach Ausstellungsdatum der Auftragsbestätigung durch unser Unternehmen. Nach Ablauf von 4 Monaten gilt der vereinbarte Kaufpreis, zuzüglich einer eventuell angefallenen Preiserhöhung des Herstellers oder Lieferanten von dem die Firma Autohaus Royal e.K das Fahrzeug bezieht. Die Preiserhöhung muss in diesem Fall durch ein offizielles Schreiben des Herstellers oder Lieferanten dem Käufer nachgewiesen werden.

III. Lieferumfang

1. Das zu liefernde Fahrzeug ist im Vordruck verbindliche Bestellung detailliert beschrieben. Durch die Auftragsbestätigung wird die Lieferung des dort beschriebenen Fahrzeuges zugesichert. Als Eigentumsdokument gehört bei deutschen Fahrzeugen die

Zulassungsbescheinigung Teil II.

2. Bei Fahrzeugen aus anderen EU-Ländern gehört grundsätzlich eine EWG Übereinstimmungsbescheinigung oder ein ausländischer Fahrzeugbrief zum Lieferumfang. Mit diesen Dokumenten ist laut Behördenaussagen die Zulassung

problemlos bei allen Zulassungsstellen in Deutschland möglich. Grundsätzlich können unsere Neufahrzeuge eine ausländische Tageszulassung haben.

3. Bei Fahrzeugen die aus den USA importiert werden gilt als Eigentumsdokument ausschließlich der Amerikanische Kfz-Brief zum Lieferumfang.

4. Das von einem autorisierten Vertragshändler abgestempelte Garantie- bzw. Inspektionsscheckheft oder die Garantieurkunde ist im Lieferumfang enthalten. Selbstverständlich ist dieses Serviceheft in der Sprache des Landes, aus dem das Fahrzeug eingeführt wurde, gedruckt. Benutzerhandbücher oder Bedienungsanleitungen in deutscher Sprache sind ausdrücklich nicht im Lieferumfang enthalten.

5. Verfügt das bestellte Fahrzeug über eine Anhängezugvorrichtung, die entweder ab Werk bestellt wird, oder beim Vertragshändler nachgebaut wird ist diese in den Fahrzeugpapieren grundsätzlich nicht eingetragen. Sie muss grundsätzlich vom Käufer in die Fahrzeugpapiere eingetragen werden. Die Kosten für technische Überprüfungen und Eintragungen in die deutschen Fahrzeugpapiere werden ausdrücklich vom Käufer bezahlt.

IV. Zahlung

1. Der Kaufpreis ist bei Übergabe des Fahrzeuges - spätestens jedoch sieben Tage nach Zugang der schriftlichen Bereitstellungsanzeige - und Aushändigung oder Übersendung der Rechnung zur Zahlung fällig.

2. Die Zahlung kann nur in bar oder mit bestätigtem Scheck bei Übergabe des Fahrzeuges vorgenommen werden.

3. Anzahlungen sind keine zu leisten.

4. Schecks werden nur zahlungshalber, nicht Erfüllungs- statt angenommen. Bei Scheckzahlung gilt als Erfüllung die Gutschrift auf dem Konto des Verkäufers.

5. Verzugszinsen werden mit 5 % über dem Diskontsatz der deutschen Bundesbank berechnet. Sie sind höher oder niedriger anzusetzen, wenn der Verkäufer eine Belastung mit einem höheren Zinssatz oder der Käufer eine geringere Belastung

nachweist.

V. Lieferung und Abnahme

1. Lieferfristen beginnen mit dem Eingang des Vertrages beim Verkäufer. Diese sind, soweit nicht ausdrücklich auf dem Bestellformular vermerkt, unverbindlich.

2. Höhere Gewalt oder beim Verkäufer oder dessen Lieferant eingetretene Betriebsstörungen, z. B. durch Export Stop, Exportquoten, Auslieferung Stopp an Wiederverkäufer, Streik, Aussperrung, die den Verkäufer ohne eigenes Verschulden vorübergehend daran hindern, den Kaufgegenstand zum vereinbarten Termin oder innerhalb der vereinbarten Frist zu liefern, verändern die vorgenannten Termine und Fristen zum Lieferverzug um die Dauer der durch diese Umstände bedingten Leistungsstörungen. Führt eine entsprechende Störung zu einem Lieferaufschub von mehr als sechs Monaten, kann der Käufer nach Ablauf dieser Frist vom Kaufvertrag zurücktreten. Die Firma Autohaus Royal e.K behält sich ausdrücklich das Recht vor, für den Fall, dass der Import des bestellten Fahrzeuges aufgrund von der Firma Autohaus Royal e.K nicht zu vertretene Umstände nicht durchgeführt werden kann, insbesondere bei Nichtbelieferung durch den Vorlieferanten, vom vorliegenden Kaufvertrag zurückzutreten.

3. Bei Überschreiten des verbindlichen Liefertermins hat der Käufer das Recht, nach Setzung einer angemessenen Nachfrist vom Vertrag zurückzutreten.

4. Bei Überschreitung des unverbindlichen Liefertermins von mehr als sechs Wochen, muss der Käufer dem Verkäufer eine Nachfrist von weiteren sechs Wochen zugestehen.

5. Der Käufer hat das Recht, innerhalb von sieben Tagen nach Zugang der Bereitstellungsanzeige den Kaufgegenstand am vereinbarten Abnahmeort zu prüfen und die Pflicht, den Kaufgegenstand innerhalb dieser Frist abzunehmen.

6. Angaben in bei Vertragsabschluss gültigen Beschreibungen, z. B. Herstellerprospekten, über Lieferumfang, Leistung, Maße, Betriebsstoffverbrauch usw. des Kaufgegenstandes sind unverbindlich und keine zugesicherten Eigenschaften. Dies ist bedingt durch übliche werkseitige Änderungen während der laufenden Produktion und die übliche Serienstreuung. EU - Fahrzeuge können von der deutschen Serienausstattung abweichen. Inspektionen oder sonstige Arbeiten, die der Käufer nach Übernahme des Fahrzeuges feststellt, werden ausdrücklich nicht vom Verkäufer erstattet.

7. Es wird darauf hingewiesen, dass die Schadstoffnorm in der EU grundsätzlich Euro 4 entspricht. Ist keine andere Schadstoffnorm schriftlich zugesichert, gilt immer Euro 4.

8. Eine etwaige Probefahrt ist in den Grenzen üblicher Probefahrten bis höchstens 1 km zu halten.

9. Der Transport des gekauften Fahrzeuges zu unserer Betriebsstätte oder zu der vom Käufer angegebener Lieferadresse erfolgt in der Regel mit einem Spezial-Autotransport-Lkw. In Ausnahmefällen werden die Fahrzeuge mit einem PKW mit Auto-Transport-Anhänger oder mit Überführungskennzeichen auf eigener Achse vom EU-Herkunftsland aus transportiert.

Die Firma Autohaus Royal e.K haftet bei allen drei Transportmöglichkeiten für eventuell Entstehende Transportschäden.

10.Die Abnahme des Fahrzeuges hat innerhalb von acht Tagen nach Mitteilung über die Bereitstellung zu erfolgen. Bleibt der Käufer nach Ablauf einer Nachfrist von vier Tagen in Verzug, so ist der Verkäufer berechtigt, die vertraglichen Leistungen abzulehnen und Schadensersatz wegen Nichterfüllung in Höhe von 15 % des Kaufpreises zu fordern.

Der Schadensbetrag ist höher oder niedriger anzusetzen, wenn der Verkäufer einen höheren oder der Käufer einen geringeren Schaden nachweist. Das gleiche gilt, wenn er Käufer unberechtigt die Vertragserfüllung verweigert. Sollte die Abnahme des Fahrzeuges nicht innerhalb von 8 Tagen erfolgen, werden dem Käufer Standkosten in Höhe von 10 € Pro/Tag und Verzugszinsen (banküblicher Zinssatz) berechnet.

VI. Sachmangel, Garantie & Gewährleistung

1. Grundsätzlich hat der Käufer Ansprüche wegen Sachmängeln gegen den Verkäufer entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen für die Dauer von zwei Jahren ab Ablieferung des Kaufgegenstandes. Nach Ablauf dieser 2 Jahre sind die Ansprüche verjährt.

2. Hiervon abweichend gilt für Nutzfahrzeuge eine Verjährungsfrist von einem Jahr, wenn der Käufer eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer ist, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

3. Ebenfalls abweichend ist die Verjährungsfrist beim Verkauf von gebrauchten Fahrzeugen. Hier gilt eine verkürzte Gewährleistungsfrist von 12 Monaten ab Ablieferung des Kaufgegenstandes bis die Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln verjährt sind.

4. Bei Vermittlungsverträgen zwischen Autohaus royal e.k und dem Kaufinteressenten tritt keinerlei Gewährleistung in Kraft, da der Kaufvertrag zwischen dem Vertragshändler der jeweiligen Automarke und dem Kaufinteressenten abgeschlossen wird. Hierbei richten sich alle Ansprüche gegen den verkaufenden Vertragshändler.

5. Bei Fahrzeugen die von einem Vertragshändler in Deutschland oder einem anderen Land in der europäischen Union bezogen werden, besteht in der Regel ein über die gesetzlichen Gewährleistungsrichtlinien des Verkäufers gehender Anspruch auf Gewährleistung oder Garantie des Herstellers.

6. Voraussetzung hierfür ist, eine Garantieurkunde oder ein Inspektionsscheckheft, welches dem Käufer vom Verkäufer ausgehändigt wird. Dieses Dokument enthält einen Nachweis über die durchgeführte Auslieferungsinspektion und den Firmenstempel eines vom Kraftfahrzeughersteller autorisierten Vertragshändlers. Der Umfang der

Gewährleistung oder Garantie richtet sich nach den jeweiligen Bestimmungen des Herstellerwerkes. Die Übergabe der Serviceunterlagen mit dem Fahrzeug ist von vielen äufern gewünscht jedoch aus folgendem Grund oft nicht möglich! Die meisten Vertragshändler unterliegen einer Richtlinie der Hersteller, diese Unterlagen erst herauszugeben, wenn das Fahrzeug auf den neuen Eigentümer zugelassen ist und die Kopie des Fahrzeugscheines beim Vertragshändler des Herstellers vorliegt, um im europaweiten Garantiesystem zeitgleich Fahrzeug, Käufer und amtliches Kennzeichen zu erfassen. Der Käufer verpflichtet sich daher, im eigenen Interesse, dem Verkäufer unverzüglich nach Kauf und Zulassung des Fahrzeuges dem Verkäufer eine Fahrzeugscheinkopie zu Verfügung zu stellen. Im Gegenzug verpflichtet sich der Verkäufer dem Käufer die Serviceunterlagen schnellst möglichst zuzustellen, spätestens jedoch 4 Wochen nach Empfang der Fahrzeugscheinkopie. Ein Recht auf Einbehaltung des Kaufpreises, Teilkaufpreises oder sonstiger Verbindlichkeiten des Käufers gegen den Verkäufer wegen Nachlieferung der Serviceunterlagen besteht ausdrücklich nicht.

7. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass eventuelle Gewährleistungs- oder Garantiefälle vor der Behebung durch einen autorisierten Vertragshändler vom Hersteller als Garantiefall anerkannt werden müssen. Bei einer solchen Anerkennung sind wir gerne behilflich.

8. Für die Abwicklung einer Mängelbeseitigung gilt Folgendes: Ansprüche auf Mängelbeseitigung kann der Käufer beim Verkäufer oder bei anderen, vom Hersteller/Importeur für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannten Betrieben geltend machen.

9. Wird der Kaufgegenstand wegen eines Sachmangels betriebsunfähig, hat sich der Käufer an den, dem Ort des betriebsunfähigen Kaufgegenstandes nächstgelegenen, vom Hersteller/Importeur für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannten dienstbereiten Betrieb zu wenden.

10. Für die zur Mängelbeseitigung eingebauten Teile kann der Käufer bis zum Ablauf der Verjährungsfrist des Kaufgegenstandes Sachmängelansprüche aufgrund des Kaufvertrages geltend machen.

11.Die Firma Autohaus Royal e.k haftet im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistungsrichtlinien nach § 439 Nacherfüllung & § 440 besondere Bestimmungen für Rücktritt und Schadensersatz für die gelieferten Fahrzeuge. Der Käufer erklärt sich somit ausdrücklich damit einverstanden, dem Verkäufer bei auftretenden Mängeln mindestens zwei Nachbesserungsversuche zu gestatten.

VI. a. Sachmangel bei Neuwagen

1. Ansprüche des Käufers wegen Sachmängeln verjähren entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen in 2 Jahren ab Ablieferung des Kaufgegenstandes. Hiervon abweichend gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr, wenn der Käufer eine juristische Person des öffentlichen Rechts, ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder ein Unternehmer ist, der bei Abschluss des Vertrages in Ausübung seiner gewerblichen oder selbständige berufliche Tätigkeit handelt. Weitergehende Ansprüche bleiben hiervon unberührt, soweit der Verkäufer aufgrund Gesetz zwingend haftet oder etwas anderes vereinbart wird, insbesondere im Falle der Übernahme einer Garantie.

2. Soll eine Mängelbeseitigung durchgeführt werden, gilt Folgendes:

a) Ansprüche auf Mängelbeseitigung kann der Käufer beim Verkäufer oder bei anderen vom Hersteller/Importeur für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannten Betrieben geltend machen; im letzten Fall hat der Käufer den Verkäufer hiervon

unverzüglich zu unterrichten, wenn die erste Mängelbeseitigung erfolglos war. Bei mündlichen Anzeigen von Ansprüchen ist dem Käufer eine schriftliche Bestätigung über den Eingang der Anzeige auszuhändigen. b) Wird der Kaufgegenstand wegen eines Sachmangels betriebsunfähig, hat sich der Käufer an den dem Ort des betriebsunfähigen Kaufgegenstandes nächstgelegenen, vom Hersteller/Importeur für die Betreuung des Kaufgegenstandes anerkannte dienstbereiten Betrieb zu wenden.

c) Für die zur Mängelbeseitigung eingebauten Teile kann der Käufer bis zum Ablauf der Verjährungsfrist des Kaufgegenstandes Sachmängelansprüche aufgrund des Kaufvertrages geltend machen.

d) Ersetzte Teile werden Eigentum des Verkäufers. 

3. Durch Eigentumswechsel am Kaufgegenstand werden Mängelbeseitigungsansprüche nicht berührt.

4. Abschnitt VI. a Sachmangel bei Neuwagen gilt nicht für Ansprüche auf Schadensersatz; für diese Ansprüche gilt Abschnitt VIII Haftung.

VII. Eigentumsvorbehalt

• Der Kaufgegenstand bleibt bis zur vollständigen Bezahlung aller Verbindlichkeiten des Käufers aus dem Kaufvertrag Eigentum des Verkäufers. Während der Dauer des Eigentumsvorbehaltes steht das Recht zum Besitz des Fahrzeugbriefes dem Verkäufer

zu. Auf Verlangen des Käufers ist der Verkäufer zum Verzicht auf den Eigentumsvorbehalt verpflichtet, wenn der Käufer sämtliche mit dem Kaufgegenstand in Zusammenhang stehende Forderungen erfüllt hat und für die übrigen Forderungen

aus laufenden Geschäftsbeziehungen anderweitig eine angemessene Sicherung besteht. 

VIII. Haftung

• Der Verkäufer haftet für Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund - nur, wenn er, seine gesetzlichen Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen sie vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet haben. Eine weitergehende Haftung wird ausdrücklich ausgeschlossen.

IX. Gerichtsstand

• Für sämtliche gegenwärtigen und zukünftigen Ansprüche aus Geschäftsverbindungen mit Vollkaufleuten einschließlich Wechsel- und Scheckforderungen ist ausschließlicher Gerichtsstand der Sitz des Verkäufers ( Nürnberg). Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Käufer keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsabschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Im Übrigen gilt bei Ansprüchen des Verkäufers gegenüber dem Käufer dessen Wohnsitz als Gerichtsstand.

XI. Schlussklausel

• Sollte eine der vorstehenden Bedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht.


Datenschutz

Gerade im Internet ist das Thema Datenschutz natürlich ganz besonders wichtig. Der Anbieter legt allergrößten Wert auf den Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten und möchten daher gerne die Gelegenheit wahrnehmen und Sie nachfolgend ausführlich darüber informieren, mit welcher Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit Ihre Daten bei dem Anbieter behandelt werden.

1. Bestandsdaten
Bei Ihrer ersten Bestellung erfasst der Anbieter Ihre personenbezogenen Daten über ein automatisiertes Bestellsystem oder Formulare in Papierform oder per Textform in einer E-Mail.

Im Einzelnen werden folgende Bestandsdaten erfasst:
- Anrede
- Vorname, Nachname
- Firma (freigestellt)
- Straße, Hausnummer
- Postleitzahl, Ort
- Telefon
- Fax (freigestellt)
- E-Mail-Adresse
- Geburtsdatum

Ihre Bankverbindung oder Kreditkartendaten
- BLZ
- Konto-Nummer
- Bankname
- Konto-Inhaber

Diese Daten werden beim Anbieter zentral erfasst und für die Abwicklung des Vertragsverhältnisses genutzt.


2. Einsatz von Cookies und Google Analytics
Bei Aufgabe einer Bestellung oder dem Download von Formulare und/oder AGBs und/oder weiteren Informationsmaterialien von/auf der Website www.autohausroyal.de werden auf Ihrem Computer

unter Umständen so genannte „Cookies“ gespeichert. Diese dienen selbstverständlich nicht der Auswertung Ihres Nutzerverhaltens o.ä. Weiterhin setzt der Anbieter unter Umständen Cookies in Ihrem Kundenmenü ein, um Ihre Autorisierung sicherzustellen.

Auf der Website www.autohausroyal.de wird Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) benutzt. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website www.autohausroyal.de durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website www.autohausroyal.de auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; der Anbieter weißt Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Durch die Nutzung dieser Website www.autohausroyal.de erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

 3. Verwendung von Facebook Social Plugins
Diese Website verwendet Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA betrieben wird („Facebook“). Die Plugins sind mit einem Facebook Logo oder dem Zusatz “Facebook Social Plugin” gekennzeichnet.

Wenn Sie eine Webseite dieser Website aufrufen, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Browser eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden.

Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Internetauftritts aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plug-Ins interagieren, zum Beispiel den „Gefällt mir“-Button betätigen oder einen Kommentar abgeben, wird die entsprechende Information von Ihrem Browser direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert.

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook.

Wenn Sie nicht möchten, dass Facebook über diese Website Daten über Sie sammelt, müssen Sie sich vor Ihrem Besuch dieser Website bei Facebook ausloggen.

 4. Dauer der Datenspeicherung
Die Bestandsdaten werden spätestens mit Ablauf des auf die Beendigung des Vertragsverhältnisses folgenden Kalenderjahres gelöscht, sofern dem im Einzelfall nicht besondere Gründe entgegen- stehen. Soweit Kunden gegen die Höhe der in der Rechnung gestellten Leistungsentgelte Einwendungen erhoben haben, dürfen die Abrechnungsdaten gespeichert werden, bis die Einwendungen abschließend geklärt sind.

Ferner können Bestandsdaten bis zum Ablauf von zwei Jahren gespeichert bleiben, sofern Beschwerdebearbeitungen sowie sonstige Gründe einer ordnungsgemäßen Abwicklung des Vertragsverhältnisses dies erfordern. Im Übrigen darf die Löschung von Bestands- und Abrechnungsdaten unterbleiben, soweit dies gesetzliche Regelungen vorsehen oder die Verfolgung von Ansprüchen dies erfordert.


5. Umfang der erfassten Nutzungsdaten
Bei jeder Aufgabe einer Bestellung oder der Nutzung des Kundenmenüs wird Ihre aktuelle IP-Adresse zusammen mit der aktuellen Uhrzeit, dem Datum und der von Ihnen durchgeführten Aktion vom Anbieter gespeichert. Diese Daten werden selbstverständlich nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen oder dergleichen verwendet. Sie können jedoch auf Anordnung eines ordentlichen Gerichts, bei Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken genutzt und offengelegt werden. Soweit die Nutzungsdaten für Abrechnungszwecke erforderlich sind, werden sie längstens bis zu sechs Monate nach Versand der Rechnung gespeichert, darüber hinaus nur, wenn der Nutzer Einwendungen gegen die Rechnung erhebt oder die Rechnung nicht bezahlt oder wenn gesetzliche Regelungen eine längere Speicherungsfrist erfordern. Werden die Daten zur Erfüllung bestehender gesetzlicher Aufbewahrungsfristen benötigt, werden die Daten gesperrt.

6. Weitergabe von Daten an Domain-Registrierungsstellen
Damit der Anbieter die Registrierung Ihrer Domains vornehmen können, muss der Anbieter Ihre Daten an die jeweiligen Registrare der Domains (z.B. DENIC) weiterleiten. Hierbei werden jedoch selbstverständlich nur die absolut notwendigen Personendaten übertragen. Angaben wie z.B. Ihre Bankverbindung erfährt selbstverständlich niemand!

Bitte beachten Sie, dass der Anbieter die Weitergabe bestimmter Daten an die Registrare nicht umgehen können. Es handelt sich um Vorschriften der jeweiligen Vergabestellen (z.B. DENIC), auf welche der Anbieter keinen Einfluss hat.

Die an die Registrare übermittelten Daten können von Internetnutzern abgefragt und eingesehen werden. Die Registrierungsstellen untersagen jedoch eine kommerzielle oder missbräuchliche Nutzung, weshalb nicht davon auszugehen ist, dass Ihre dort gespeicherten Daten für Werbezwecke oder dergleichen genutzt werden.

7. Weitergabe von Informationen an Dritte
Im Rahmen von größeren Aufträgen oder Anträgen auf Erhöhung des Kreditrahmens (sofern eingeräumt) behält sich der Anbieter vor, eine Bonitätsprüfung über Dritte (z.B. Wirtschaftsauskunfteien) durchführen zu lassen.

Für den Fall eines Zahlungsverzugs beauftragt der Anbieter zudem ein Inkasso-Unternehmen mit dem Einzug der fälligen Forderungen. Zu diesem Zweck werden die erforderlichen Daten weitergegeben und vom beauftragten Inkasso-Unternehmen unter Einhaltung sämtlicher Datenschutzrichtlinien genutzt.

Auf Anordnung eines ordentlichen Gerichts, bei Aufforderung durch eine Ermittlungsbehörde oder zu Beweiszwecken (z.B. bei Verstoß gegen die AGB des Anbieters) können die beim Anbieter gespeicherten Daten und Informationen im Rahmen der geltenden Gesetze genutzt und gegenüber Dritten offengelegt werden, sofern dies erforderlich ist.

Wichtig: Ihre Daten werden niemals und unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben, sofern dies nicht, wie oben erläutert, unbedingt notwendig ist. Keinesfalls verkauft der Anbieter Ihre Daten, gibt sie zu Werbezwecken weiter oder nutzen sie über das erforderliche Mindestmaß hinaus.

Stand 01.08.2015

Copyrighthinweis

© 2015 Stand Autohaus Royal e.K


Haftungsausschluss

Angaben gemäß § 5 Telemediengesetz

Autohaus Royal e.K
Rothenburgerstr 470-472
D-90431 Nürnberg
 

Haftung für Inhalte

Die Inhalte unserer Seiten wurden mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir jedoch keine Gewähr übernehmen. Als Dienstanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG (Telemediengesetz) für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Dienstanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

 

Stand 01.08.2015

 

Copyrighthinweis

 

© 2015 Stand Autohaus Royal e.K



UNTERNEHMEN


 

Autohaus Royal e.K.
Rothenburgerstr 470-472
D – 90431 Nürnberg
Tel : +49 (0) 911 / 61097 - 20
Fax: +49 (0) 911 / 418 49 890
info@autohausroyal.de
www.autohausroyal.de

 

SOCIAL MEDIA


FACEBOOK

 

ÖFFNUNGSZEITEN



Mo - Fr:  08:30 - 18:00
Sa:  09:30 - 13:00